Auf dieser Erde, die in Schönheit gehüllt ist und Wörtern misstraut
Laor, Yitzhak
15.12.2017, 1. Auflage, 240 S., Gebunden, (Matthes & Seitz Berlin)
Text
lieferbar
Bestell-Nr. 9783957574619

28,00 EUR

Schönheit und Tod, Geborgenheit und Gewalt gehen in Yitzhak Laors Gedichten Hand in Hand. 1948 in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hadera geboren, wuchs er in einer Welt auf, in der auf der einen Seite des Ortes die Siedler in geordneten Häusern lebten, auf der anderen KZ-Überlebende und Neueinwanderer aus dem Vorderen Orient in ärmlichen Notunterkünften. Von Anfang an, sagt Yitzhak Laor, sei seine Beziehung zur Welt geprägt gewesen von Gewaltsamkeiten, deren Zeuge er täglich mit eigenen Augen wurde (und wird). Sein dichterisches Fragen umkreist deshalb den Ort des Einzelnen im Spannungsfeld von subjektiver Wahrnehmung und sie umgebender Geschichte und kündet von der tiefen Verletzlichkeit der Lebenden. Nie hält sich seine Dichtung im Dazwischen auf, stets spricht sie vom Eigentlichen, seine Sprache ist dabei von alttestamentarischer Wucht : poetisch, sprachgewaltig und radikal, getragen von der Bereitschaft, sich ohne Schutzschild auszusetzen und bis an die Grenze zu gehen.
 
Yitzhak Laor, 1948 in der Nähe von Haifa geboren, wurde 1972 verhaftet, weil er den Militärdienst in Palästina verweigerte. Er ist Dichter, Bühnenautor, Romancier, Essayist und lebt heute in Tel Aviv. Laor setzt sich kritisch mit der Realität militärischer Kriegsführung auseinander und schreibt u. a. für die Tageszeitung Ha'aretz sowie für die London Review of Books.

Anne Birkenhauer, 1961 geboren, ist freie Übersetzerin aus dem Hebräischen. Für ihre Übersetzungen u. a. von Yitzhak Laor, Aharon Appelfeld und David Grossman erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt 2016 den Paul-Celan-Preis. Anne Birkenhauer lebt in Jerusalem.
 



LibroNet - die Online-Filiale der Buchhandlung Beneke, Tübingen - Reutlingen.

Copyright: Buchhandlung Beneke, Tübingen
LibroNet: die Online Filiale der Buchhandlung Beneke, Tübingen - Reutlingen.